"Modern sein heißt für die Frau..."

Oberhauser Frauenschicksale

Veranstaltungsart: Vortrag

Durchwegs waren sie starke Persönlichkeiten - diese Oberhauser Frauen des 20. Jahrhunderts.

Die Aufgaben, vor denen sie standen, waren riesengroß - etwa 14 Kinder zu tüchtigen Menschen zu erziehen oder in ein fernes Missionsland zu gehen. Sie schienen ihre Kräfte zu überfordern. Doch mit grosser Entschlusskraft - und fast immer im Vertrauen auf Gottes Hilfe - versuchten sie, diese zu meistern.

Ihre Leistung verdient größten Respekt.


Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822


Bild: Familie Neigl (privat)

Dr. Marianne Schuber

Referent/-in

Augsburg

Amelie Schmehl M.A.

Moderator/-in

Termin

02.06.2022 19:30

Gebühr

5.00 €

Veranstaltungsort

Haus St. Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg